Geschichte

Schon früh, um die Jahrhundertwende, war außer dem Turnen der Skilauf in Baiersbronn ein aktiver Sport. Im Jahre 1906 wurde der Skiverein gegründet. Unter anderem fanden gerade auch Skifahrer gefallen am runden Leder und spielten Fußball als Sommersport und zum Ausgleich. 1926 fanden sich schließlich einige Beherzte und Begeisterte zusammen und gründeten am 28. Juni 1926 den Fußballverein VfB Baiersbronn (Verein für Bewegungsspiele). 1928 wurde dem Verein eine Leichtathletikgruppe angegliedert.

Am 14. Februar 1946 wurde vom Administrateurgeneral der franz. Besatzungszone in Baden-Baden auf Antrag der Herren Ernst Braun und Christian Gaiser Genehmigung zur Abhaltung einer Versammlung zur Gründung eines Sportvereins erteilt. Die endgültige Neugründung erfolgte am 1. Februar 1947 mit den Sparten Fußball, Skilauf, Handball, Turnen und Tischtennis.

1949 beschlossen die Sparten Handball und Turnen, einen selbständigen Turnverein zu gründen, so dass schließlich die Sparten Fußball, Skilauf und Tischtennis bis zum heutigen Tag im Sportverein Baiersbronn e.V. in Harmonie und sportkameradschaftlicher Geschlossenheit vereint sind.